Angebote zu "Gefallener" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Kriegsbriefe gefallener Studenten
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ich kann mich keines Buches erinnern, das mich tiefer erschüttert hätte als diese Sammlung von Kriegsbriefen gefallener Studenten. Es wird wenig Bücher der Weltliteratur geben, die erhebender wären. Reinstes Empfinden, innigstes Erleben in jeder Zeile und eine Sprache von seltenem Adel! Nicht eine Phrase, nichts von nationalem Kitsch, aber Heldentum einer Nation. Wer meint, daß unser Volk geschlagen und überwunden sei, der höre diese Toten." - Erwin Guido Kolbenheyer

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Witkop, Philipp: Kriegsbriefe gefallener Studenten
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.10.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kriegsbriefe gefallener Studenten, Autor: Witkop, Philipp, Verlag: TP Verone Publishing // Salzwasser Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Biographien, Erinnerungen, Seiten: 356, Informationen: Paperback, Gewicht: 515 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Kriegsbriefe gefallener Studenten
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdruck des Originals von 1928.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Kriegsbriefe gefallener Studenten
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Wiederentdeckung erschütternder Einzelschicksale, herausgehoben aus dem großen gleichmachenden Kriege. Den Krieg als kurze Unterbrechung des alltäglichen Lebens betrachtend, sehen sich bald die jungen Soldaten mit dem Grausen im Schützengraben konfrontiert. In vielen Briefen sind die Augenblicke der fühlbar letzten Stunden dokumentiert. "Trommelfeuer - Schlachtfelder, auf denen nichts zu sehen ist als erstickender Qualm - Gas - Erdklumpen - Fetzen in der Luft, die wild durcheinander wirbeln: das ist Verdun!" - Paul Boelicke "Herrgott, noch einmal lass mich in die deutsche Heimat zu denen, die ich liebe!" - Aber unerbittlich naht das Grausen. Verdun, ein furchtbares Wort!" - Paul Boelicke "Menschenjagd ist dieser Krieg, und das gehört zum Gemeinsten. Da kann man froh sein, dass wir nicht schuld sind an diesem Kriege." - Karl Josenhans "... "Noch ein Sprung und dann bin ich im feindlichen Graben" - aber den Gedanken hat er nicht mehr zu Ende denken können, drei Meter vor dem Graben ist er zusammengesunken, hat's vielleicht noch gesehen, dass alles vergebens war, dass der Sturm erfolglos war." - Herbert Weißer "Wenn die armen Eltern ihren Sohn gesehen hätten! Eine Granate hatte ihm den Kopf weggerissen, das Gehirn haben wir buchstäblich mit dem Spaten zusammengekratzt. Solche Bilder gehören nicht zu den Seltenheiten des Schützengrabenlebens!" - Johannes Nogielsky "Im Graben kam ich auch an einem jungen Kriegsfreiwilligen vorüber, der, das Gewehr noch krampfhaft umklammernd, tot dalag. Vor ihm lag ein französischer Korporal. Beide hatten sich mit dem Bajonett gegenseitig durchrannt, in jedem steckte noch die Waffe des Gegners." - Walter Ambroselli

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Kriegsbriefe gefallener Studenten
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdruck des Originals von 1928.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Kriegsbriefe gefallener Studenten
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Wiederentdeckung erschütternder Einzelschicksale, herausgehoben aus dem großen gleichmachenden Kriege. Den Krieg als kurze Unterbrechung des alltäglichen Lebens betrachtend, sehen sich bald die jungen Soldaten mit dem Grausen im Schützengraben konfrontiert. In vielen Briefen sind die Augenblicke der fühlbar letzten Stunden dokumentiert. "Trommelfeuer - Schlachtfelder, auf denen nichts zu sehen ist als erstickender Qualm - Gas - Erdklumpen - Fetzen in der Luft, die wild durcheinander wirbeln: das ist Verdun!" - Paul Boelicke "Herrgott, noch einmal lass mich in die deutsche Heimat zu denen, die ich liebe!" - Aber unerbittlich naht das Grausen. Verdun, ein furchtbares Wort!" - Paul Boelicke "Menschenjagd ist dieser Krieg, und das gehört zum Gemeinsten. Da kann man froh sein, dass wir nicht schuld sind an diesem Kriege." - Karl Josenhans "... "Noch ein Sprung und dann bin ich im feindlichen Graben" - aber den Gedanken hat er nicht mehr zu Ende denken können, drei Meter vor dem Graben ist er zusammengesunken, hat's vielleicht noch gesehen, dass alles vergebens war, dass der Sturm erfolglos war." - Herbert Weißer "Wenn die armen Eltern ihren Sohn gesehen hätten! Eine Granate hatte ihm den Kopf weggerissen, das Gehirn haben wir buchstäblich mit dem Spaten zusammengekratzt. Solche Bilder gehören nicht zu den Seltenheiten des Schützengrabenlebens!" - Johannes Nogielsky "Im Graben kam ich auch an einem jungen Kriegsfreiwilligen vorüber, der, das Gewehr noch krampfhaft umklammernd, tot dalag. Vor ihm lag ein französischer Korporal. Beide hatten sich mit dem Bajonett gegenseitig durchrannt, in jedem steckte noch die Waffe des Gegners." - Walter Ambroselli

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Heinrich von Kleist
27,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Literaturwissenschaftler Philipp Witkop (1880-1942) promovierte zunächst in Rechtswissenschaften, ehe er ein Philosophiestudium aufnahm. Seit 1909 hatte er eine Professur für Neuere deutsche Literaturgeschichte in Freiburg im Breisgau inne. Sein bekanntestes Werk zu Lebzeiten war die 1916 veröffentlichte Zusammenstellung "Kriegsbriefe deutscher Studenten" (nach dem Krieg "Kriegsbriefe gefallener Studenten"), die zahlreiche Auflagen und Übersetzungen erlebte. Seine umfassende Kleist-Biografie, in deren Zentrum die Deutung des Dichters als Tragiker steht, veröffentlichte Witkop 1921.Überarbeiteter Nachdruck der in Stuttgart und Berlin erschienenen Erstausgabe.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Heinrich von Kleist
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Literaturwissenschaftler Philipp Witkop (1880-1942) promovierte zunächst in Rechtswissenschaften, ehe er ein Philosophiestudium aufnahm. Seit 1909 hatte er eine Professur für Neuere deutsche Literaturgeschichte in Freiburg im Breisgau inne. Sein bekanntestes Werk zu Lebzeiten war die 1916 veröffentlichte Zusammenstellung "Kriegsbriefe deutscher Studenten" (nach dem Krieg "Kriegsbriefe gefallener Studenten"), die zahlreiche Auflagen und Übersetzungen erlebte. Seine umfassende Kleist-Biografie, in deren Zentrum die Deutung des Dichters als Tragiker steht, veröffentlichte Witkop 1921.Überarbeiteter Nachdruck der in Stuttgart und Berlin erschienenen Erstausgabe.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Heinrich von Kleist
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Philipp Witkop hatte seit 1909 eine Professur für Neuere deutsche Literaturgeschichte in Freiburg im Breisgau inne und wurde vor allem mit seiner 1916 erstmals veröffentlichten Zusammenstellung "Kriegsbriefe gefallener Studenten" bekannt. Seine umfassende Biografie des Dichters Heinrich von Kleist, in deren Zentrum die Deutung des im Alltagsleben gescheiterten Dichters als Tragiker steht, erschien erstmals 1921. - Nachdruck der in Stuttgart und Berlin erschienenen Erstausgabe.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot