Angebote zu "Aufbruch" (70 Treffer)

Kategorien

Shops

Grashoff, Udo: Studenten im Aufbruch
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Studenten im Aufbruch, Titelzusatz: Unabhängige studentische Interessenvertretung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 1987-1992, Autor: Grashoff, Udo, Verlag: Mitteldeutscher Verlag // mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Protest // Protestbewegung // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Europäische Geschichte // Studentenleben, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 112, Abbildungen: s/w-Abbildungen, Gewicht: 229 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Studenten im Aufbruch
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Engagement der Studenten in der friedlichen Revolution wird bis heute oft unterschätzt respektive infrage gestellt. Udo Grashoff, 1989 Student und Mitbegründer des hallischen Studentenrats, zeigt dagegen, wie mutig und aktiv die Studenten in Wirklichkeit waren. Auf Basis von Zeitzeugeninterviews, interessanter Archivfunde und aufschlussreicher Zeitungsartikel ist eine Fallstudie studentischen Engagements entstanden.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Studenten im Aufbruch
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Engagement der Studenten in der friedlichen Revolution wird bis heute oft unterschätzt respektive infrage gestellt. Udo Grashoff, 1989 Student und Mitbegründer des hallischen Studentenrats, zeigt dagegen, wie mutig und aktiv die Studenten in Wirklichkeit waren. Auf Basis von Zeitzeugeninterviews, interessanter Archivfunde und aufschlussreicher Zeitungsartikel ist eine Fallstudie studentischen Engagements entstanden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Freitisch
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bestseller jetzt im TaschenbuchAm Freitisch saßen sie mittags beieinander, in der Kantine einer spendablen Versicherung, und ihre Gespräche kreisten um Gott und die Welt und Arno Schmidt. Als sie sich in Anklam wiedertreffen, prallen zwei Lebensentwürfe aufeinander. Der Erzähler hat hier als Lehrer gearbeitet und führt ein Antiquariat. Der andere, Euler, damals Mathematiker mit literarischen Ambitionen, kommt als Investor, um eine Mülldeponie zu bauen.Uwe Timm erzählt vom späten Wiedersehen zweier Männer, die in den frühen Sechzigern, noch vor dem großen Aufbruch, als Studenten in München ihren Weg suchten.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Freitisch
9,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bestseller jetzt im TaschenbuchAm Freitisch saßen sie mittags beieinander, in der Kantine einer spendablen Versicherung, und ihre Gespräche kreisten um Gott und die Welt und Arno Schmidt. Als sie sich in Anklam wiedertreffen, prallen zwei Lebensentwürfe aufeinander. Der Erzähler hat hier als Lehrer gearbeitet und führt ein Antiquariat. Der andere, Euler, damals Mathematiker mit literarischen Ambitionen, kommt als Investor, um eine Mülldeponie zu bauen.Uwe Timm erzählt vom späten Wiedersehen zweier Männer, die in den frühen Sechzigern, noch vor dem großen Aufbruch, als Studenten in München ihren Weg suchten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Grashoff:Studenten im Aufbruch
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Studenten im Aufbruch, Titelzusatz: Unabhängige studentische Interessenvertretung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 1987-1992, Autor: Grashoff, Udo, Verlag: Mitteldeutscher Verlag // mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Protest // Protestbewegung // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Europäische Geschichte // Studentenleben, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 112, Abbildungen: s/w-Abbildungen, Gewicht: 229 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Die Künstlergemeinschaft der "Brücke" und ihre ...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Aufbruch der Moderne schließen sich junge Studenten zur Künstlergemeinschaft der Brücke zusammen und verschreiben sich der Revolte gegen die bürgerliche Gesellschaft. Im Zentrum ihrer Kunst steht der Körper der Frau. In ihren Ateliers machen sie sich durch die Viertelstundenakte einen neuen Formenkanon zu Eigen. Sie sehnen sich nach dem Anderen und Unbekannten und entdecken den Primitivismus und Exotismus für sich. Mit Frauen aus der sozialen Randschicht (Prostitution, Tanz und Varieté) leben sie innerhalb ihrer Ateliers ihre Sexualität aus und übersetzen ihre Körper bildhaft in Lustobjekte. An den Moritzburger Seen frönen sie der nackten Gemeinschaft beim baden und malen und folgen einer Philosophie von Leben und Kunst als eine Einheit. Aber auch der Körper des vorpubertären Mädchens rückt ins Zentrum ihres Interesses und auch hier scheinen die Künstler jegliche Tabus brechen zu wollen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Paula Hertwig - Genetikerin im 20. Jahrhundert....
26,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Paula Hertwig (1889-1983) gehört zu den herausragenden weiblichen deutschen Wissenschaftlerinnen des 20. Jahrhunderts. Als Genetikerin am Berliner Institut für Vererbungsforschung erlebte sie zunächst den internationalen Aufbruch der Genetik, später die Verwicklung der Vererbungswissenschaft in die nationalsozialistische Rassenideologie und den Niedergang der Forschungsmöglichkeiten während der Kriegsjahre.Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde sie an die Universität in Halle (Saale) berufen und hatte hier die Auseinandersetzungen der Genetiker mit dem Lyssenkoismus zu bestehen und sah sich mit politischen Verfolgungen von Studenten und Mitarbeitern der Martin-Luther-Universität in der sowjetischen Besatzungszone bzw. der frühen DDR konfrontiert.Ihre Forschungen trugen zur Erkenntnis des schädlichen Einflusses von Strahlen auf das Erbgut bei. Die Biographie zeigt mit Hilfe vieler bisher noch unberücksichtigter Dokumente - einen geschlossenen Nachlass gibt es nicht - den besonderen Lebensweg im spannungsvollen politischen Umfeld des 20. Jahrhunderts.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Die Künstlergemeinschaft der "Brücke" und ihre ...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Aufbruch der Moderne schließen sich junge Studenten zur Künstlergemeinschaft der Brücke zusammen und verschreiben sich der Revolte gegen die bürgerliche Gesellschaft. Im Zentrum ihrer Kunst steht der Körper der Frau. In ihren Ateliers machen sie sich durch die Viertelstundenakte einen neuen Formenkanon zu Eigen. Sie sehnen sich nach dem Anderen und Unbekannten und entdecken den Primitivismus und Exotismus für sich. Mit Frauen aus der sozialen Randschicht (Prostitution, Tanz und Varieté) leben sie innerhalb ihrer Ateliers ihre Sexualität aus und übersetzen ihre Körper bildhaft in Lustobjekte. An den Moritzburger Seen frönen sie der nackten Gemeinschaft beim baden und malen und folgen einer Philosophie von Leben und Kunst als eine Einheit. Aber auch der Körper des vorpubertären Mädchens rückt ins Zentrum ihres Interesses und auch hier scheinen die Künstler jegliche Tabus brechen zu wollen.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot